Lean Tools

Mit dem richtigen Werkzeug effektiven Mehrwert schaffen

Lean Management ist wohl durch die Lean Tools am weitesten bekannt geworden. Obwohl diese Werkzeuge die Resultate von Lean nicht durch sich selbst liefern, ist deren richtiger Einsatz von großem Wert für den Lean Erfolg.

Übersicht über wichtige Lean Tools:

  • 3P Produktionsvorbereitung
  • 5S Arbeitsplatz-Organization
  • 5 Warum
  • A3 Problemlösung
  • Activity Based Costing (ABC)
  • Agiles Software Development
  • Andon: Signal Display
  • Autonomation (Jidoka): Intelligente Automation mit menschlichem Antlitz
  • Benchmarking
  • Best Practices
  • Business Intelligence
  • Capital Budgeting
  • Cellular Manufacturing: Zellfertigung
  • Competitive Intelligence
  • Continuous Flow: Fließfertigung
  • Continuous Improvement: KVP
  • Design for Lean & Six Sigma
  • Design for Manufacturing
  • Ergonomics
  • FMEA – Failure Modes & Effects Analysis
  • Gemba: der reale Ort des Geschehens
  • Hansei: Selbstreflektion
  • Heijunka: Level Scheduling / Balancierte Bedarfsfertigung
  • Hoshin Kanri – Strategie-Umsetzung
  • ISO 9001
  • Jidoka – Autonomation
  • JIT – Just in Time: profunde Strategie um Probleme an die Oberfläche zu bringen
  • Job Design: ohne Verschwendung, Überlastung, Ungleichmäßigkeit
  • Kaizen – KVP: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Kanban: visuelle Karte zur Signalisierung von Bedarf
  • Knowledge Management: Wissensmanagement
  • Kultur und Human Resources: Gelebter Respekt vor allen Mitarbeitern
  • Leadership: Führung als zentrale Verantwortung für das Wohlergehen aller Stakeholder
  • Lean Accounting
  • Lean Design
  • Lean Assessment
  • Lean Office
  • Lean Sales & Marketing
  • Lean Six Sigma
  • Lean Supply Chain
  • One Piece Flow – Ein-Stück-Fließfertigung
  • Outsourcing Strategie
  • Poka Yoke: Mistake Proofing / Fehlerverhinderung
  • Policy Deployment: Strategie-Umsetzung
  • Project Management
  • Pull: Just in Time
  • Pull Manufacturing: Bedarfsbezogene Fertigung
  • Quality Function Deployment (QFD), House of Quality
  • Quick Changeover: Rasches Umrüsten
  • Root Cause Analysis: Grundursachen-Analyse
  • Sicherheit & Gesundheit
  • Six Sigma
  • SMED: Single Minute Exchange of Dies – Rüstzeiten unter 10 Minuten
  • Statistical Process Control (SPC)
  • Standard Work – das Richtige richtig tun
  • Strategisches Management
  • Strategische Planung
  • Supply Chain Strategy
  • Takt Zeit – Rate des Kundenbedarf
  • Teams – Qualitätszirkel / Teamarbeit
  • Theory of Constraints
  • Total Productive Maintenance: Vorbeugende Instandhaltung
  • Training Within Industry (TWI): effektives On-the-Job Training
  • Value Stream Analysis: Wertstromanalysen
  • Visual Factory: Visuelle Steuerung
  • Waste Elimination: Reduktion der Verschwendung
  • Work Cells: Produktionszellen

.

Für Fragen zum Einsatz von Lean Tools kontaktieren Sie Hrn. Mag. Sattlberger unter
Tel.: +43 676 720 9880
eMail: asattlberger@lean-works.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.